„Ich bin so traurig. Ich habe nichts, dass ich meinen Kindern geben kann und muss nun um Essen betteln”, sagt Layla. (CARE/Peter Caton)

Somalia: Auf der Suche nach sauberem Trinkwasser

Layla steht in einer Schlange vor einer Wasserstation im Camp für Binnenflüchtlinge in Bosaso. Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass sie aus Süd-Zentral-Somalia mit ihren sechs Kindern dorthin geflohen ist. Bisher ist ihr Leben dort nicht so wie erhofft, aber wenigstens bekommen sie hier sauberes Trinkwasser. Vor zwei Wochen, als sie noch Zuhause…

„Ich habe erkannt, dass Kirchen und Moscheen viele Gemeinsamkeiten haben. An beiden Orten kannst du zu Gott sprechen. Hier wird er dein Herz erhören und dir Sicherheit und Frieden geben. (Foto: CARE)“

Mit Ihren Augen: Ein heiliger Schutzraum

Von Sarah, 13, aus Afghanistan „Ich bin eine Hazara. Wir sind eine Minderheit in Afghanistan. Als militante Gruppen unsere Region Bymiyan angriffen, entschieden meine Eltern mit mir und meinen Geschwistern zu fliehen. Wir suchten Schutz im Iran, aber uns wurde bald klar, dass ein sorgenfreies Leben dort auch nicht möglich war. Also suchten wir weiter…

Mit ihren Augen – Leben im Flüchtlingscamp

Von Amene*, 22, aus Afghanistan „Ich war Schneiderin im Iran und habe dort auch meinen späteren Ehemann getroffen. Es gab aber viele Schwierigkeiten für uns. Wir waren als afghanische Flüchtlinge Menschen zweiter Klasse und konnten nicht heiraten, also sind wir nach Europa geflohen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Wir blieben zwei Monate in…

Somalia: Mütter erzählen

In einem Camp in Bosaso, im Norden Somalias, suchen verzweifelte Familien Zuflucht vor der Dürre. CARE betreibt hier ein Ernährungszentrum, um unterernährten Kindern, sowie schwangeren und stillenden Müttern zu helfen. Fünf von ihnen erzählen ihre Geschichte. Deeqo erwartet das sechste Kind. Ihr jüngstes brachte sie vor kurzem in das Ernährungszentrum von CARE. „Meine Gedanken drehen…

Suham lebt mit ihrer Familie im Chamishku Camp für Binnenflüchtlinge im Nordirak.

Frauen im Nordirak: Täglicher Kampf ums Überleben

Nach der Rückeroberung ihrer Heimatorte sind einige geflüchtete Familien in den Nordirak zurückgekehrt. Für sie ist das Leben in den oft schwer zerstörten Ortschaften eine Herausforderung: Seit der Konflikt im Jahr 2014 ausbrach, wurde ein Großteil der Infrastruktur zerstört. In Orten wie Bashiqa wird es lange dauern, wieder ein funktionierendes Wasser- und Stromnetz aufzubauen. Die Familien…

nach dem Lauf zwischen den Meeren am 20.Mai (CARE/Anica Heinlein)

Lauf zwischen den Meeren – 120.000 Schritte für Ostafrika

Von Anica Heinlein, Advocacy Referentin bei CARE Deutschland. „Wieso habe ich bloß zugesagt? Das war das letzte Mal! Ich muss endlich lernen, Nein zu sagen“, jammere ich am Samstagmorgen um kurz vor sechs, als der Großteil unseres CARE-Teams zum Lauf zwischen den Meeren aufbricht. Unser Generalsekretär Karl-Otto Zentel sitzt da bereits im Shuttle-Bus zum Startpunkt…

Deutliche Zeichen setzen

Von Sven Harmeling, Klimapolitischer Koordinator für CARE International Die große UN-Klimakonferenz im November 2017 in Bonn (COP23) wirft ihre Schatten voraus, wenn sich diese Woche Delegierte von fast 200 Ländern und Beobachter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu der offiziellen Vorbereitungskonferenz, ebenfalls in Bonn, treffen. Der pazifische Inselstaat Fidschi, ein Land, das besonders von den…

Frauen in Simbabwe: In die Zukunft investieren

Bargeld kann im ländlichen Simbabwe Leben verändern, besonders für Frauen. In Süden Afrikas herrscht die schlimmste Dürre seit 35 Jahren. Davon ist der ohnehin schon karge Süden von Simbabwe besonders betroffen. Zyklon Dineo brachte im Februar zwar starke Regenfälle mit sich, doch das half den vier Millionen Hungernden in Simbabwe nur wenig. Gemeinsam mit dem…

Zurück in Deutschland: Damit die Krise im Jemen nicht mehr „vergessen“ bleibt

Von Karl-Otto Zentel, Generalsekretär CARE Deutschland-Luxemburg Die Lage im Jemen ist dramatisch. Dies wurde mir durch meinen Besuch vor Ort eindrücklich vor Augen geführt. 19 Millionen Menschen benötigen dringend humanitäre Hilfe. Eine Zahl die derartig hoch ist, dass man sich das Leid kaum vorstellen kann. Das sind so viele Menschen wie Schweiz und Schweden Einwohner…

Frauen im Jemen: Aufbruch inmitten turbulenter Zeiten

Von Karl-Otto Zentel, Generalsekretär CARE Deutschland-Luxemburg „Helft nicht nur einzelnen Personen. Wenn ihr helfen wollt, dann gebt allen etwas. Alle brauchen Unterstützung.“ Diese Sätze sagt eine 13-Jährige und sie haben sich in mein Gedächtnis eingebrannt. Ich treffe Asmara bei meinem Besuch in Aden im Süden von Jemen. Die Region ist sehr stark von der Wasser-…

Einsatzorte