Familie Haqyar im Flüchtlingslager in Griechenland.

Warum der EU-Türkei-Deal ein schlechter Deal ist

Von Theodora Vangi, Emergency Communications Officer von CARE Griechenland 1.    Er schafft einen gefährlichen Präzedenzfall Das Abkommen zwischen der EU und Türkei spricht eine deutliche Sprache: Schutz von Flüchtlingen kann zwischen verschiedenen Staaten und ihren Schlüsselfiguren kommerzialisiert und ausgegliedert werden. Die Türkei lässt sich für das Managen der Migrationsbewegung Richtung EU bezahlen, wobei weder Menschenrechtsverletzungen…

Vor 48 Tagen flohen Aisha und ihre Verwandten aus dem syrischen Kobane in die Türkei. CARE unterstützt die Familie mit Winterhilfe. (Foto: CARE/Fatouma Zara)

Türkei: „Damit sich mein Herz erholen kann“

John Uniack Davis, CARE-Länderdirektor in der Türkei, berichtet über die aktuelle Situation von Flüchtlingen aus Kobane, Syrien. Anfang November besuchte ich das CARE-Team in der Türkei, nahe der syrischen Grenze. Vor Ort kümmern sich die Kollegen um neuangekommene Flüchtlinge aus Kobane. Als ich ankomme, soll eine Hilfsgüterverteilung stattfinden. Die Ausgabestelle für Decken und Hygienesets befindet…

Eine Familie auf der Flucht nahe der türkisch-syrischen Grenze auf der Höhe der syrischen Stadt Kobane. (Foto: CARE/Chloe Day)

Türkei: Das Gesicht des Konfliktes

Am 16. September brach unvorstellbare Gewalt in der nordsyrischen Stadt Kobane aus – eine Stadt mit überwiegend kurdischer Bevölkerung, nahe der türkischen Grenze. Seitdem wird berichtet, dass mehr als 140.000 Menschen in die Türkei geflohen sind. CARE-Mitarbeiterin Danielle Spencer ist Teil des CARE-Nothilfeteams vor Ort und erzählt von ihren Eindrücken: Vom Flüchtlingscamp aus kann ich…

Tausende Syrer fliehen in die Türkei (Foto: CARE/Chloe Day)

Türkei: Verzweiflung liegt in der Luft

Mehr als 130.000 syrische Flüchtlinge sind in den letzten Tagen aus dem nordsyrischen Kobane in die Türkei geflohen. CARE-Länderdirektor John Uniack Davis berichtet über seine Eindrücke von der türkisch-syrischen Grenze. Als meine Kollegen und ich vor ein paar Tagen davon hörten, dass viele Menschen von der kurdischen Enklave Kobane in Syrien in die Türkei flohen,…

Pandemie der Stille

… über Spargel in der Tagesschau. Einiges ist geschehen im vergangenen Monat, der März hatte es in sich. Gleich drei traurige Jahrestage brachte er mit sich: Ein Jahr Zyklon Idai, der Wirbelsturm richtete unfassbare Verwüstung im südlichen Afrika an. Dann jährte sich noch die Militärintervention im Jemen zum fünften Mal, in dem Bürgerkriegsland herrscht die…

Weltfrauentag: Platz da, hier helfen wir!

Frauen und Mädchen leiden besonders stark unter Konflikten und Katastrophen. Aber zu oft werden sie in der Öffentlichkeit als Opfer dargestellt, und damit als passive Empfängerinnen humanitärer Hilfe. Die Fakten zeigen jedoch ein ganz anderes Bild: Frauen und Mädchen sind diejenigen, die im Moment der Krise aktiv werden und Hilfe leisten. Sie sorgen dafür, dass…

Einsatzorte