Anica Heinlein ist seit Juni 2015 Advocacy-Referentin bei CARE. Wenn sie ihren Titel nennt, schaut sie meist in verständnislose Gesichter. Sie erklärt dann: „Ich bin die Schnittstelle zwischen unseren Projekten vor Ort und den politischen Entscheidungsträgern in Deutschland. Unsere Politiker sollen möglichst informierte Entscheidungen treffen. Deswegen gebe ich die Erfahrungen und Empfehlungen aus unserer Arbeit an sie weiter. Und ich sorge dafür, dass jemand den Menschen aus unseren Projekten und ihren Bedürfnissen und Sorgen gegenüber der deutschen Politik eine Stimme gibt.“
"Liebesgaben" aus Amerika. 22 amerikanische Wohlfahrtsorganisationen schlossen sich zusammen, um dem kriegsgebeutelten Europa zu helfen. Auch der deutschen Zivilbevölkerung, wie hier in Berlin. (Foto: CARE)

Das Unglaubliche

Vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945 trat die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht in Kraft. Sie bedeutete das endgültige Ende der Kämpfe des 2. Weltkriegs. Als die Waffen nach sechs Jahren endlich schwiegen, lagen Deutschland und Europa in Trümmern. Wie Berlin in diesen Tagen ausgesehen haben muss, ist für Menschen, die wie ich in den…

In den Palästinensischen Gebieten lindert CARE seit 1958 Not und Armut. Auch in der Coronakrise werden wir aktiv. Foto: CARE

Corona in Gaza – Das Schlimmste verhindern

Es wird mir in den letzten Tagen immer klarer, dass ich mich in einer äußerst luxuriösen Situation befinde, mit meinem Arbeitsplatz im Wohnzimmer, alleine in einer eigenen Wohnung. Wegen eines Interviews beschäftigte ich mich Ende letzter Woche ausführlich mit der Situation in Gaza. Ich weiß sehr gut, wie es in Gaza aussieht, ich habe lange…

Tag 4 in Corona-Deutschland

Eindrücke aus einer neuen Realität von Anica Heinlein, Referentin für Advocacy bei CARE Deutschland Die Krankheit hat sich langsam an mich herangeschlichen. Nachdem ich täglich mit den humanitären Krisen der Welt befasst bin, habe ich relativ lange die Nachrichtenlage zu diesem Thema vernachlässigt und maximal die Überschriften zur Situation in den Nachbarländern gelesen. Der Irak, Jemen und…

CARE setzt sich für die Rechte von Frauen und Mädchen ein.

Frieden ist kein Männerclub

Die Zeiten, in denen Männer über die Zukunft von Frauen entscheiden, müssen enden. Von Anica Heinlein, Leiterin des CARE-Büros in Berlin Deutschland im UN-Sicherheitsrat Seit Beginn des Jahres besetzt Deutschland wieder einen nicht-ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Im April hat die Bundesrepublik nun erstmalig den Vorsitz des Gremiums für die Dauer von einem…

nach dem Lauf zwischen den Meeren am 20.Mai (CARE/Anica Heinlein)

Lauf zwischen den Meeren – 120.000 Schritte für Ostafrika

Von Anica Heinlein, Advocacy Referentin bei CARE Deutschland. „Wieso habe ich bloß zugesagt? Das war das letzte Mal! Ich muss endlich lernen, Nein zu sagen“, jammere ich am Samstagmorgen um kurz vor sechs, als der Großteil unseres CARE-Teams zum Lauf zwischen den Meeren aufbricht. Unser Generalsekretär Karl-Otto Zentel sitzt da bereits im Shuttle-Bus zum Startpunkt…

6 Jahre Syrienkrieg – meine persönliche Chronologie des Horrors

Von Anica Heinlein, Advocacy-Referentin bei CARE Deutschland. Der Konflikt in Syrien beschäftigt mich seit vielen Jahren – beruflich, aber auch persönlich. In meinem ersten Job nach der Uni war ich Wirtschaftsreferentin für Syrien. 2008 hatte sich das Land gerade für ausländische Investoren geöffnet. Wer hätte damals geahnt, welches Leid die nächsten Jahre für Syrien bringen…