Mia Veigel arbeitet seit September 2017 als Bundesfreiwillige in der Pressestelle. Sie ist begeistert von der Nachhaltigkeit der Projekte von CARE. „Besonders wichtig finde ich die Förderung von Mädchen und Frauen, denn sie sind in Krisen am meisten betroffen.“
Die Schüler des Berufskolleg Kaufmannschule inszenieren in einem KIWI Workshop eine Talkshow zum Thema "Traumberuf".

Die Sache mit dem Traumberuf

Von Mia Veigel, Bundesfreiwillige bei CARE Jeder kennt die Frage nach dem Traumberuf. Zumindest als Kind hat jeder von uns einen gehabt. Ob Ärztin, Feuerwehrfrau, Musikerin oder Lehrerin. Auch Geflüchtete in Deutschland haben einen Traum davon, wie sie ihre berufliche Zukunft in der neuen Heimat gestalten wollen. Um sich davon ein genaues Bild zu machen,…

„Schäm dich!“ – Von Peru zur lit.COLOGNE

Von Mia Veigel, Bundesfreiwillige bei CARE Mein Name ertönt im Lautsprecher und ich höre das Klatschen im Publikum. Ich stehe auf, meine Beine zittern vor Aufregung und mit klopfendem Herzen steige ich die Stufen zur Bühne hinauf. Ich setze mich ans Lesepult. Plötzlich ist es still und ich beginne mit den ersten Zeilen meines Textes.…

Mädchen aus Syrien machen ihren Altersgenossinen Mut.

Weltmädchentag 2017: Ratschläge von syrischen Teenagern

Anlässlich des Weltmädchentages geben drei syrische Mädchen, die mit ihren Familien nach Jordanien geflüchtet sind, anderen jungen Frauen auf der Welt Ratschläge und machen ihnen Mut, ihre Träume zu verwirklichen. Safaa, 16: „Der Krieg hat unser Leben an vielen Stellen sehr viel schwieriger gemacht. Viele Dinge machen uns seitdem Angst. Manche Mädchen fühlen sich nicht…

CARE-Pakete für die Spitzenkanidaten der Bundestagswahl 2017.

Nicht wählen ist nicht neutral

Die Bundesfreiwillige Mia macht sich anlässlich der anstehenden Bundestagswahlen am Sonntag Gedanken zum Thema Wählen. Rund drei Millionen junge Deutsche dürfen am kommenden Sonntag zum ersten Mal wählen. Zu diesen drei Millionen gehöre auch ich, Mia Veigel. Ich mache gerade meinen Bundesfreiwilligendienst bei CARE. Im vergangenen Jahr durfte ich schon einmal wählen gehen, bei den…