Male Thienken ist Afrikareferentin bei CARE und zurzeit zuständig für die Länder Kenia, Somalia, Äthiopien und Burundi. Die Reisen in die Projektländer führen ihr direkt vor Augen, wofür sie arbeitet: „Es ist immer wieder toll, vor Ort mit den Kollegen unterwegs zu sein und zu sehen, mit was für einem Engagement unter oftmals schwierigen Bedingungen Hilfe geleistet wird. Ich bin jedes Mal beeindruckt, mit welcher Offenheit internationale Unterstützung angenommen wird.“
Das Projekt „All Children Reading" zielt darauf ab, die Lesefähigkeit von Schülern zu verbessern. (Foto:CARE/Johanna Renner)

Ägypten: Ab in die Schule

Male Thienken ist CARE-Referentin für den Nahen und Mittleren Osten sowie Südasien. In Ägypten hat sie vor Kurzem wieder die Schulbank gedrückt.  Zum Besuch zweier Projekte bin ich auf Dienstreise in Ägypten. Das eine Projekt mit dem Namen All Children Reading wird von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) finanziert und läuft gerade erst an. Es geht…

Sri Lanka: Brücken schlagen mit Tanz & Theater

Ich bin das erste Mal in Sri Lanka. Nach jahrzehntelangem Bürgerkrieg gibt es in dem südostasiatischen Land noch immer großen Bedarf an Aussöhnungsarbeit. Deshalb unterstützt die Europäische Union ein CARE-Projekt zur Überwindung von scheinbar unlösbaren ethnischen und regionalen Differenzen zwischen verschiedenen Völkergruppen des Landes. Im Zentrum steht dabei die Macht der Kultur. Durch darstellende Kunst,…

CARE unterstützt Menschen in Haiti mit dem Bau von Bewässerungskanälen und bei der Anlegung von Gemüsegärten. (Foto: CARE/Male Thienken)

Haiti: Gemüsegärten für eine bessere Zukunft

Kaum gelandet in Port-au-Prince, lerne ich bereits das rege Treiben der Stadt kennen. Mein Fahrer Romain weiß die stärksten Staus zu umfahren. Aktuelle Verkehrsinformationen erhalte ich über mein lokales Handy. In den nächsten Tagen werden wir noch öfter erleben, wie lange es dauern kann, aus dem haitianischen CARE-Büro das Hotel auf der anderen Seite am…