Amal bedeutet Hoffnung

von Mia Veigel (20), Bundesfreiwillige bei CARE „Niemals hätte ich gedacht, dass ich mit Siebzehn heiraten würde“, sagt mir mit heller und jugendlicher Stimme Amal (22). „Wäre der Krieg nicht gewesen, dann wäre mein Leben ganz anders verlaufen.“ Der Krieg über den sie spricht, ist der Syrienkrieg, der mittlerweile schon sieben Jahre andauert und immer…

CARE-Pakete für die Spitzenkanidaten der Bundestagswahl 2017.

Nicht wählen ist nicht neutral

Die Bundesfreiwillige Mia macht sich anlässlich der anstehenden Bundestagswahlen am Sonntag Gedanken zum Thema Wählen. Rund drei Millionen junge Deutsche dürfen am kommenden Sonntag zum ersten Mal wählen. Zu diesen drei Millionen gehöre auch ich, Mia Veigel. Ich mache gerade meinen Bundesfreiwilligendienst bei CARE. Im vergangenen Jahr durfte ich schon einmal wählen gehen, bei den…

Farewell – Ein Jahr Bundesfreiwilligendienst

Von Lennart Kirchhoff, Bundesfreiwilliger 2016/17. Das war’s also, mein Bundesfreiwilligendienst. Ich blicke auf ein ganzes Jahr zurück, das mir wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird und mich persönlich auch weitergebracht hat. Was bleibt von mir, was bleibt bei mir in Erinnerung? Was von mir bleibt: Unglaublich viele Daten. Als digitaler Messie kann ich einfach…

Mein Jahr bei CARE: Was ich vermissen werde…

Unglaublich, aber wahr: Mein Bundesfreiwilligendienst bei CARE neigt sich bereits dem Ende zu. Ich freue mich schon sehr, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Doch gleichzeitig bin ich traurig, CARE verlassen zu müssen. Es gibt so einiges, was ich vermissen werde… Kollegen. An erster Stelle stehen natürlich meine tollen Kollegen. Im ganzen Haus herrscht eine herzliche…

Benedikt in Aktion. Genauer: Bei der Städteaktion in Berlin anlässlich des 70. Jubiläums von CARE. Hier im Gespräch mit Oberbürgermeister Michael Müller. (Foto: CARE/2016)

Mein politisches Jahr bei CARE

Von Benedikt Freese, Bundesfreiwilliger im Marketing, CARE Deutschland Abitur – das stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „weggehen“. Wenn also über 400.000 Absolventinnen und Absolventen pro Jahr von der Schule „weggehen“, brauchen sie auch ein Ziel: Studium, Ausbildung, Weltreise oder ein freiwilliges Jahr. Die Wucht dieses Angebots kann einen geradezu erschlagen und…

Südsudan: Raus aus der Komfortzone – Teil II

Lily Rose macht ein Praktikum bei CARE im Südsudan. Im zweiten Teil ihres Blogs berichtet sie darüber, wie CARE in entlegenen Gemeinden des Landes die Ernährungssicherheit überprüft. Während meines Praktikums in CAREs Gesundheitsstation im Südsudan konnte ich in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten. Besonders spannend war für mich die Prüfung der Ernährungssicherheit, bei der ich mithelfen…

Einsatzorte