Unsere Presse-Pinnwand: Immer mit den neuesten Medien-Highlights gespickt. (Foto: Sabine Wilke/CARE)

2016: Ein Jahr im Spiegel der Medien

“Tue Gutes und rede darüber.” So abgenutzt dieser Satz klingen mag, so sehr gilt er für den Job, den das CARE-Medienteam verantwortet: Die Themen, Einsätze und Anliegen von CARE an die Öffentlichkeit zu bringen. Über Interviewangebote, Medieninformationen, Gastbeiträge und viele andere Formate und Kanäle, auf denen wir mit Journalisten kommunizieren. Wer sich derzeit Rückblicke auf…

Diese Puppe wurde in den Trümmern eines zerstörten Hauses in Ost-Aleppo. (Foto: Ahmad Makiya/CARE)

Aleppo: „Bitte rettet uns“

Khaled Mostafa von CARE arbeitet mit und für syrische Partnerorganisationen in der Grenzregion. Den verzweifelten Aufruf der Weißhelme aus Aleppo nimmt er zum Anlass, erneut an die internationale Gemeinschaft zu appellieren und sie zum Handeln aufzufordern: „Ab jetzt wissen wir nicht mehr, was mit uns passieren wird oder wie wir überleben können.“ Das ist die…

Um Aisha möchte anonym bleiben. Das Foto zeigt ihre Hände.

„Das ist die Geschichte meiner Flucht.“

Um Aisha lebt in einem Flüchtlingscamp in Azraq, Jordanien. Sie erzählt von dem Leid, das sie auf ihrer Flucht erlebt hat. Ich höre auf den Namen Aisha, bin 32 Jahre alt und komme aus Qusair in Syrien. Ich bin nach Jordanien gegangen, weil ein Teil meiner Familie hier lebt. Mein Bruder sitzt in Syrien im…

Hanadi floh mit ihrer Familie nach Jordanien.

2000 Tage Krieg in Syrien

Seit mehr als 2000 Tagen tobt der Krieg in Syrien: Hunderttausende wurden getötet, Millionen Syrerinnen und Syrer sind auf der Flucht – innerhalb Syriens und außerhalb. Vier von ihnen, denen die Flucht nach Jordanien gelungen ist, lassen wir hier zu Wort kommen. Hanadi (33) – „Du vergisst niemals deine Kinder.“ „In Syrien habe ich für…

Jemenitische Frauen tragen Wasser

Dreihundertfünfundsechzig Tage Hingabe und unbändiger Mut – doch das Zählen geht weiter

Von Ram Das, Nothilfekoordinator von CARE International im Jemen 365 Tage. Und wir zählen immer noch. Der Krieg im Jemen hält an. Obwohl die große Mehrheit der Jemeniten keinen Anteil daran hat, müssen sie weiterhin leiden. Doch ihre Hoffnung, dass es morgen besser als gestern sein wird, ist unerschütterlich. Einige dieser tapferen Hoffnungsträger arbeiten für…

Einsatzorte