Salma wurde durch den Krieg zur Alleinversorgerin ihrer Familie. Foto: Syria Relief

Stimmen vertriebener Mütter im Nordwesten Syriens

Die jüngste Eskalation der Gewalt im Nordwesten Syriens hält nun schon 4 Monate an. Hunderte wurden bei den Angriffen getötet, 630 000 Menschen sind seit Mai vor dem Krieg geflohen. Da sie nirgendwo anders hinkönnen, suchen die meisten vertriebenen Familien in Camps nahe der türkischen Grenze Schutz und leben dort in provisorischen Zelten auf Ackerland.…

Jordanien: Eine Kunstgalerie in der Wüste

Von Azraq nach Berlin: Maler aus Syrien sorgen mit ihrer Kunst für Abwechslung und Veränderung im Alltag von Geflüchteten. Ihre Werke werden nicht nur im Flüchtlingscamp Azraq bewundert, sondern auch von Besuchern des Roten Rathauses in Berlin. Wer sind die Menschen hinter den Bildern? Sie sehen aus wie Künstler aus dem Bilderbuch: Ihre Hosen und…

Ein Tag im Azraq Flüchtlingscamp

Als ich Mitte Juli das erste Mal in den Bus ins Azraq Flüchtlingscamp stieg, hatte ich keine Vorstellung davon, was mich dort erwarten würde. Nun arbeite ich seit einem Monat regelmäßig dort. Wie ich den Campalltag erlebe, erfahrt Ihr hier. Der bunte Anstrich war ein Projekt von CARE – das Gemeinschaftszentrum soll ein Zufluchtsort sein.Was…

Die Kunst der Geflüchteten

Auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin stellt CARE Gemälde geflüchteter Künstlerinnen und Künstler aus dem jordanischen Azraq-Flüchtlingscamp im Roten Rathaus aus. Die Bundesfreiwillige Lina Tölle berichtet von der Ausstellungseröffnung. Der lange Weg aus Jordanien Die Gemälde der syrischen Künstlerinnen und Künstler sind allesamt im Exil, im jordanischen Flüchtlingscamp Azraq, entstanden. Seit ihrer Flucht können…

Kinder spielen in Azraq mit einem Drachen.

Von Straßenlärm, Hoffnungsträgern und Omas Waffelteig

Angespannte Stille. Zehn interessiert-dreinblickende Jungen und Mädchen schauen gebannt auf einen Laptop, auf dem verschiedenste Fotos aufpoppen. Ihnen gegenüber, mit dem Gerät auf dem Schoß, sitzt er, Raeid Meri. Gekonnt gestikulierend, appellierende Worte an sie richtend und engagiert am Erzählen. Raeid ist gebürtiger Bonner mit palästinensischen Wuzeln. Seine Eltern flohen damals aus dem Westjordanland nach…

Interview mit syrischer Familie

Sieben Jahre Syrienkonflikt – Sieben Jahre Zuflucht in Jordanien

Eine Erfahrungsreise mit Marco Seiffert von radioeins   Ein Haus voller Nichts. Kein Tisch, keine Stühle, kein Schrank. Nur ein heller Sonnenfleck, der durch die Gardinen ins Innere fällt, bietet ein wenig Abwechslung im Wohnzimmer, das notdürftig mit Teppichen ausgelegt ist. Doch der Schein trügt, von Wärme und Geborgenheit ist in der Wohnung von Familie…

Einsatzorte