Im Melissa-Zentrum können Frauen auf der Flucht Theater spielen, um den Schmerz zu vergessen.

Griechenland: Theaterspielen gegen den Schmerz der Flucht

„Bei meinem ersten Besuch im Melissa-Zentrum hat mich die warme Atmosphäre überrascht. Es wirkt wie ein gemütliches Zuhause. Vom ersten Moment an haben mir die Energie, die Farben  und der Duft nach frisch zubereitetem Essen gefallen. Das ist ein Ort, an dem sich Menschen wohl fühlen”, erzählt Katerina Polemi, Theatertherapeutin im Melissa-Zentrum. Jede ist willkommen…

Kein Vor und kein Zurück: Das Leid der Flüchtlinge in Serbien

Von Katharina Katzer, Kommunikation CARE Österreich, aus Serbien Ein kleines Mädchen, offensichtlich nicht schüchtern, kommt auf mich zu. Stolz zeigt es mir seine Schätze: einen Nagellack und einen Labello. Mit Gesten besteht sie darauf, meine Fingernägel zu lackieren. Ich willige ein, ihre kindliche Freude ist ansteckend. Mit konzentriertem Gesicht macht sie sich ans Werk. Wir…

Der Wunsch nach Respekt

Sofia Papadopoulou ist Rechtsanwältin. In Thessaloniki berät sie für CAREs Partnerorganisation PRAKSIS Flüchtlinge. „Sie wünschen sich nur, respektvoll behandelt zu werden. Darauf legen wir bei unserer Arbeit großen Wert”, sagt Sofia Papadopoulou. Sie ist Rechtsanwältin und arbeitet im Rechtsberatungszentrum von CAREs lokaler Partnerorganisation PRAKSIS in Thessaloniki. Das Sozialzentrum bietet eine kostenlose Beratung für gefährdete und…

Taher im Stadtzentrum von Athen auf dem Monastiraki Platz.

Leben in der Warteschleife

Von Theodora Vangi, Emergency Communications Officer von CARE Griechenland Taher ist einer von 62.784 Asylsuchenden, die momentan in Griechenland festsitzen. Einer der Menschen, die dort in der Warteschleife hängen. Einer derjenigen, die von den Asylbehörden zwar registriert wurden, aber seitdem auf die Bearbeitung ihrer Anträge warten. Taher dürfte dann zwar theoretisch in Griechenland arbeiten –…

Weihnachten bei CARE

Phillippinen: Überall Laternen Von Dennis Amata, CARE Philippinen Weihnachten ist eine der beliebtesten Jahreszeiten hier auf den Philippinen. Die Mehrheit von uns ist römisch-katholisch, deswegen ist Weihnachten für uns sehr wichtig. Zu dieser Jahreszeit gehen wir zurück in unsere Heimatprovinzen, sehen alte Freunde und unsere Familien wieder und feiern mit gutem Essen. Ich verbringe die…

Viele der Kinder hatten zunächst nur leichte Pullover an. (Foto: Sabine Wilke/CARE)

Serbien: Ein kaltes, kaltes Weihnachten

Vor kurzem habe ich mir einen neuen Wintermantel gekauft und die eher teure Anschaffung nicht mit modischen, sondern praktischen Argumenten gerechtfertigt: Ich würde damit nie wieder frieren. Jeder von uns kennt dieses Gefühl: Morgens auf dem Weg zur Arbeit, auf dem zugigen Bahnsteig oder im noch kalten Auto, bevor die Heizung einsetzt. Mit den Kindern…

Einsatzorte