Viele der Kinder hatten zunächst nur leichte Pullover an. (Foto: Sabine Wilke/CARE)

Serbien: Ein kaltes, kaltes Weihnachten

Vor kurzem habe ich mir einen neuen Wintermantel gekauft und die eher teure Anschaffung nicht mit modischen, sondern praktischen Argumenten gerechtfertigt: Ich würde damit nie wieder frieren. Jeder von uns kennt dieses Gefühl: Morgens auf dem Weg zur Arbeit, auf dem zugigen Bahnsteig oder im noch kalten Auto, bevor die Heizung einsetzt. Mit den Kindern…

Thomas Knoll erklärt den Schülern, was sie tun müssen, um ihren Traumberuf zu erreichen. (CARE/Marie Pieper)

Das KIWI-Projekt: Wir fördern die Jugend

Von Marie Pieper, Bundesfreiwillige in der CARE-Pressestelle Uns bei CARE ist es wichtig, die Jugend zu fördern; global, aber auch hierzulande. Deshalb haben wir das KIWI-Projekt ins Leben gerufen. 300.000 Kinder mit Flucht- oder Migrationshintergrund wurden im letzten Jahr in Deutschland eingeschult. Diese große Zahl stellt für viele Schulen eine Herausforderung dar. Die Lehrer stehen…

Johanna Renner vor den Zeltunterkünften der Flüchtlinge in Piräus. (Foto: CARE)

Griechenland: Déjà-vu in Piräus

Johanna Renner ist Projektreferentin für Griechenland und den Balkan bei CARE. Nach ihrem zweiten Einsatz im griechischen Piräus beschreibt sie ihre Eindrücke: von einem Leben in der Warteschleife. Juni 2016: Nach drei Monaten stehe ich zusammen mit zwei Kollegen wieder am Hafen von Piräus in Athen und schaue mich um. Im März war ich hier, um…

„Du dachtest wohl, hier gelten Menschenrechte?“

„Du dachtest wohl, hier gelten Menschenrechte? Falsch gedacht, hier wirst du wie ein Tier behandelt.“ Mit diesen Worten wurde Kamal von einem Grenzbeamten begrüßt. Der syrische Anwalt aus Aleppo versucht seit Jahren, das Überleben seiner Familie zu sichern. Fünf Jahre waren sie in Syrien auf der Flucht, seine Eltern wurden von einer Bombe getötet. Danach…

Die Menschenwürde muss an erster Stelle stehen

Iljitsj Wemerman leitet die Arbeit von CARE in Griechenland. Er schreibt über die Situation der etwa 46.000 Flüchtlinge, die auf dem Festland ausharren. Im letzten Jahr sind hunderttausende Flüchtlinge über Griechenland nach Nordeuropa gekommen. Seit Anfang März die mazedonische Grenze zu Griechenland mit Stacheldrahtzäunen versiegelt und von bewaffneten Polizisten bewacht wird, sitzen etwa 46.000 Flüchtlinge…

Reem ist mit ihrer Familie aus Syrien geflohen. „Wir haben es geschafft, zusammen zu bleiben und zu überleben. Das ist das Allerwichtigste." (Foto: CARE/ Johanna Mitscherlich)

Die Warte„hölle“

Von Johanna Mitscherlich  Ich war schon einmal hier. Es ist ein halbes Leben lang her, doch ich erinnere mich noch genau daran, wie ich mit 15 in einem dieser Stühle saß. Ich wartete darauf, Tickets für die Fähre zu kaufen, die meine Freunde und mich in den Urlaub auf die griechischen Inseln bringen sollte. Auch…

Einsatzorte