Burao Flüchtlingscamp für intern Vertriebene Somalier.

Somalia: Regen macht Hoffnung und Angst

In Ostafrika herrscht weiterhin eine der schlimmsten Dürren der letzten Jahrzehnte. Mehr als 6,7 Millionen Menschen in Somalia sind von Hunger und schlechten hygienischen Zuständen betroffen. Viele Somalier hoffen auf mehr Regen, aber haben auch Angst davor. CARE-Generalsekretär Karl-Otto Zentel war kürzlich vor Ort und berichtet von seinen Erlebnissen: Auf dem Weg von Hargeisa, der…

Amina musste ihr Zuhause auf einer Insel im Tschadsee verlassen, als Rebellen ihr Dorf angriffen.

Tschad: Ein neues Zuhause für Amina

Am Tschadsee spielt sich zurzeit eine der größten humanitären Krisen Afrikas ab. Über 17 Millionen Menschen in den vier angrenzenden Ländern Kamerun, Nigeria, Niger und Tschad leiden nicht nur unter den Auswirkungen eines gewaltsamen Konfliktes, sondern sind von extremer Armut, Unterentwicklung und dem Klimawandel betroffen. Im Westen des Tschads leben viele der ärmsten Familien der…

Dadaab: Wie Geflüchtete zu Helfern werden

Geflüchtete sind stets auf die Hilfe anderer angewiesen? Ganz und gar nicht! Eine kleine Geschichte über sechs Millionen Liter Wasser. Der Unterschied zwischen einem Geflüchteten und einem Helfer in einem Flüchtlingscamp wie Dadaab scheint auf der Hand zu liegen. Doch die Übergänge können fließend sein – wie Wasser. Der Grund dafür ist der Ansatz der…

Überwindung von Mangelernährung in Simbabwe: Unsere Erfolge

In der Region Chivi, im Süden Simbabwes, leben die Familien von Landwirtschaft und Viehzucht. Dabei kommt den Frauen eine doppelte Verantwortung zu: Sie übernehmen den Großteil der Erntearbeiten und kümmern sich gleichzeitig noch um Kinder und Haushalt. In den letzten Jahren haben immer wiederkehrende Dürreperioden diese Aufgaben zu einer zunehmenden Herausforderung und Belastung werden lassen.…

Verlorene Heimat – Menschen aus der Tschadsee-Region berichten

Die Menschen der Tschadsee-Region kämpfen mit einer der größten humanitären Krisen in Afrika. Ein Zusammenspiel aus einem gewaltsamen Konflikt, extremer Armut, Unterentwicklung und dem Klimawandel beeinflusst die Leben von 17 Millionen Menschen in Nigeria, Kamerun, dem Tschad und dem Niger. Im Südosten des Nigers sind an den Straßen um die Stadt Diffa herum unzählige behelfsmäßige…

Leila (30) mit ihrem jüngsten Sohn (CARE/Jennifer Bose)

Dürre in Somalia: Betroffene erzählen

„Es ist die schlimmste Dürre, die ich in meinem ganzen Leben erlebt habe“, sagt die 50-jährige Asha. Vor drei Monaten kam sie in ein Camp für Binnenflüchtlinge. Früher lebte sie glücklich in einem kleinen Dorf in den Bergen Somalias. Zusammen mit ihrem Mann und den sechs Kindern hatten sie 200 Schafe und Ziegen und zehn…

„Ich bin so traurig. Ich habe nichts, dass ich meinen Kindern geben kann und muss nun um Essen betteln”, sagt Layla. (CARE/Peter Caton)

Somalia: Auf der Suche nach sauberem Trinkwasser

Layla steht in einer Schlange vor einer Wasserstation im Camp für Binnenflüchtlinge in Bosaso. Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass sie aus Süd-Zentral-Somalia mit ihren sechs Kindern dorthin geflohen ist. Bisher ist ihr Leben dort nicht so wie erhofft, aber wenigstens bekommen sie hier sauberes Trinkwasser. Vor zwei Wochen, als sie noch Zuhause…

Einsatzorte