„Wenn es in der Nacht passiert wäre,…“ (Teil II)

Sechs Monate später ist das Erdbeben in Nepal nicht vergessen. Der Fotograf Brian Sokol und CARE-Mitarbeiter Grishma Aryal begleiteten Menschen beim Wiederaufbau im Nordosten Nepals. Hier der zweite Teil ihrer Reise. Hier kommen Sie zum ersten Teil. „Das Leben unter einem Wellblechdach ist nicht einfach. Im Sommer ist es zu heiß, im Winter zu kalt.…

„Wenn es in der Nacht passiert wäre, wir wären tot“

Wie sieht der Alltag sechs Monate nach einem Erdbeben aus? Welche Sorgen, Nöte und Ängste beschäftigen Betroffene und was lässt sie wieder neue Hoffnung schöpfen? Der Fotograf Brian Sokol und CARE-Mitarbeiter Grishma Aryal begleiteten Menschen beim Wiederaufbau im Nordosten Nepals. Die Monsunzeit ist für Menschen in Nepal normalerweise eine Zeit der Hoffnung. Reis und Hirse…

CARE-Ernährungsexperte Kabir Ekramul. (Foto: CARE/Grishma Aryal)

Nepal: Moderne landwirtschaftliche Methoden für Bauern

Kabir Ekramul ist CARE-Ernährungsexperte in Nepal und hat weltweit im Bereich Nahrungssicherheit gearbeitet. Im Blog berichtet er darüber wie Bauern nach dem Erdbeben durch moderne landwirtschaftliche Methoden ihre Existenzen wieder aufbauen. Ich werde oft gefragt wie man Menschen, die von schweren Krisen betroffen sind, am besten helfen kann. Durch meine langjährige Erfahrung habe ich gelernt:…

Nach dem Erdbeben: Erste Hilfsgüterverteilungen rühren Menschen wie etwa die 72-Jährige Thali zu Freudentränen. (Foto: CARE/Prashanth Vishwanathan)

Nepal auf meinem Bildschirm

Von Anna-Sophie Mätzke-Hodzic Mein Praktikum beginnt mit einer Katastrophe. Ich arbeite knapp zwei Wochen in der Pressestelle bei CARE, da bebt am 25. April die Erde in Nepal so stark wie seit 80 Jahren nicht mehr. Als ich am Montagmorgen ins Büro komme, herrscht bereits reges Treiben. Der Raum ist erfüllt vom energischen Tippen meiner…

Reisen mit Roger

Im Februar 2005 habe ich mein erstes CARE-Projekt besucht – gemeinsam mit Roger Willemsen in Afghanistan. Mitten in Kathmandu: Wolfgang Jamann unterwegs mit Roger Willemsen (Foto: CARE/Ihle) Zu unserem 25jährigen Jubiläum starteten wir eine Informations- und Spendenkampagne für dieses vom Krieg zerrissene Land, um Mädchen die Chance zur Schulbildung zu geben. Viereinhalb Jahre später waren…

Das Fest der Reispflanze

Von Christina Ihle Suntali Parga (rechts) mit ihrer Mutter und beiden Schwestern beim Reispflanzen (Foto: CARE/Ihle) Die Dörfer der Chepang trennt oft ein tiefes Tal oder ein reißender Fluß von den Märkten, den Schulen, Straßen und Gesundheitsstationen der Region.

Einsatzorte